Käse-Blätterteigtaschen

von | 11. Mai 2017 | Backen, Party, Vegetarisch | 2 Kommentare

Blätterteigtaschen mit einer Füllung aus Gruyere, Ei, Frühlingszwiebeln und Petersilie.

Sie schmecken auch kalt ganz wunderbar und haben das Potential zum Partykracher.

}

Vorbereitungszeit

15 Min.

}

Benötigte Zeit

40 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • ½ Pck. frischer Blätterteig (ca. 150g)
  • 1 Ei
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 80 g Gruyere (oder Prima Donna)
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 paar Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Petersilie
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz & Pfeffer

Dazu passt …

Thousand-Island-Dressing und Feldsalat.

Tipp

Man kann auch sehr gut viele kleine Blätterteigtaschen machen: Dann sind sie ein toller Snack oder Partymitbringsel.

Zubereitung

Backofen auf 200° vorheizen.

Käse reiben. Frühlingszwiebeln häuten, das obere Grün abschneiden und klein schneiden. Petersilie hacken.

Alle Zutaten (außer dem Blätterteig :)) miteinander verrühren.

Blätterteig in 6 gleich große Stücke schneiden und noch etwas weiter ausrollen bis annähernd Quadrate entstehen.

Käse-Blätterteigtaschen Zubereitung

Auf jedes Blätterteigblatt einen 1 EL der Füllung geben. Übers Eck übereinanderschlagen, so dass ein Dreieck entsteht und an den Rändern festdrücken.

Jedes Dreieck mit ein wenig der Füllung bestreichen.

Alle Teigtaschen auf einem Backbleck mit Backpapier verteilen und 20 Min. backen bis der Blättereig schön knusprig braun ist.

Servieren oder abkühlen lassen.

Käse-Blätterteigtaschen Last Update: 2017-05-11T11:19:12+02:00 da Marion