Kartoffelsalat

von | 9. August 2017 | Beilage, Salat, Vegetarisch | 2 Kommentare

Ist Ihnen das auch schon aufgefallen?
Die meisten lieben Nudel- und Kartoffelsalat nach einem Rezept ihrer Mutter. Mir geht es ganz genau so.

Daher – nur ganz leicht abgewandelt – ein Kartoffelsalat nach dem Rezept von meiner Mutter: Mit Majonaise, sauren Äpfeln und vor allem eingelegten Gurken!

}

Benötigte Zeit

30 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 4 mittelgoße Kartoffeln
  • 1 Apfel (möglichst sauer, z.B. Boskop)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Ei
  • 130 g eingelegte Gurken
  • 80 ml Gurkensaft (den aus dem Glas mit den eingelegten Gurken)
  • 1 EL Majonaise
  • 1 EL Crème fraîche

Zubereitung

Kartoffeln waschen und wie Pellkartoffeln in ca. 20 Min. gar kochen (nicht zu weich!).

Eier in ca. 10 Min. hart kochen. Beides etwas abkühlen lassen.

Äpfel und Frühlingszwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Gurken ebenfalls hacken und alles in einer großen Schüssel vermischen.

Nun die Eier und die Kartoffeln pellen, grob hacken und in die Schüssel geben.

Sauce

Majonaise und Crème fraîche mit dem Gurkensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken (die Sauce sollte etwas zu salzig schmecken, die Kartoffeln nehmen einiges auf).

Über die restlichen – idealerweise noch warmen – Zutaten gießen, gut vermischen und etwas ziehen lassen.

Danach den Kartoffelsalat evt. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Auch lecker

Kartoffelsalat Last Update: 2017-08-09T11:38:27+02:00 da Marion