Kokossuppe mit Naan

von | 2. Oktober 2017 | Suppe, Vegetarisch | 2 Kommentare

Diese Kokossuppe ist vegetarisch und wird mit einer Einlage aus Zuckerschoten und Möhren serviert. Dazu gibt es indisches Fladenbrot (Naan).

Vorbereitung

1 Std. 30 Min.

}

Benötigte Zeit

1 Std. 45 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

Kokossuppe

  • 800 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Stange Zitronengras
  • etwas frischer Ingwer
  • 1 Chili
  • etwas Limette
  • 5 Stängel Koriander
  • 8 Zuckerschoten
  • 1 Möhre
  • ½ EL Kokosöl
  • Salz

Naan

  • 350 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 125 g Joghurt
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • ¼ frische Hefe
  • ¼ TL Backpulver
  • 1 TL Rapsöl
  • 20 g Butter

Dazu passt …

… Mango-Chutney, süß-saure Sauce oder Tahini.

Empfehlung

Das Naan gelingt besonders gut in beschichteten Pfannen.

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

Kokossuppe

Zitronengras in Streifen schneiden, Ingwer grob würfeln. Die Kerne der Chilischote entfernen und längs in grobe Streifen scheiden.

Kokosmilch und Gemüsebrühe mit Zitronengras, Ingwer, Chili und ein paar Korianderstängeln und etwas Limettensaft 15 Minuten kochen. Gegebenenfalls einfach weiter ziehen lassen.

Möhre schälen und in längliche Streifen schneiden. Zusammen mit den Zuckerschoten in Kokosöl anbraten und mit etwas Wasser bissfest 5 – 10 Min. dünsten.

Koriander hacken. Etwas Limettenschale reiben.

Suppe kurz vor dem Servieren sieben.

Suppenteller mit Suppe füllen, Gemüse hinzugeben und mit etwas Koriander bestreuen. Geriebene Limettenschale drüberstreuen.

Naan

Die Hälfte des Mehls mit Salz, Zucker und Backpulver mischen.

Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Zu der Mehlmischung hinzugeben.

Nach und nach den Joghurt unter Kneten dazugeben und dann mit dem restlichen Mehl verkneten, bis man einen glatten Teig hat.

Den Teig zugedeckt mind. 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 200° vorheizen.

Die Hände etwas einölen und den Teig noch einmal kurz durchkneten.

Den Teig in 4 Stücke teilen, jeweils auf einer bemehlten Fläche auseinanderziehen und zu Fladen plattdrücken.

Fladen in einer Pfanne mit Antihaftbeschichtung von beiden Seiten ohne Öl die Fladen bräunen.

Danach in den Backofen stellen und 2-5 Min. backen.

Die fertigen Naan-Brote mit der Butter bestreichen, so dass darauf sie schmilzt.

Servieren.
Guten Appetit.

Auch lecker

Kokossuppe mit Naan Last Update: 2017-10-02T16:13:38+02:00 da Marion