Pak Choi gegrillt

von | 14. Juli 2017 | Grillen, Vegetarisch | 0 Kommentare

Neulich im Supermarkt...

… entdecke ich voller Begeisterung Pak Choi.
„Kann man den eigentlich grillen?“ Das war unser Plan für den Abend.
Thorsten: „Hmm, ich glaube, der ist zu empfindlich. Das geht wohl nicht“.

Eine Käuferin, die zufällig neben uns stand und unser Gespräch gehört hatte, sprach uns an und meinte: „Doch – klar geht das, macht es doch einfach so: …“ 

Das folgende Rezept stammt also eigentlich von ihr. Vielen Dank, Unbekannte.

}

Vorbereitungszeit

10 Min.

}

Benötigte Zeit

20 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 4 Stauden Pak Choi
  • Salz
  • 1 Orange
  • Alufolie

Dazu passt …

Joghurtsauce.

… wir haben dazu noch Scampis, mit Schafskäse gefüllte Zucchini (Rezept folgt) und Lammfilets gegrillt.

Zubereitung

Pak Choi waschen.

Zerschneiden Sie das Gemüse nicht, es zerfällt sonst zu leicht.

Auf ein passendes Stück Alufolie legen.

Orange auspressen und den Saft darüber geben.

Salzen.

In die Alufolie einwickeln (das Alu-Päckchen sollte vollständig geschlossen sein).

Der Grill ist nun natürlich schon heiß …

10 Min. grillen.

Gießen Sie vor dem Servieren den Orangensaft, der sich in der Alufolie gesammelt hat, über das fertig gegrillte Gemüse.

Was ist eigentlich Pak Choi?

Ein asiatiatische, milde Kohlsorte. Er hat gar keinen typischen Kohlgeschmack, finde ich. Er schmeckt frisch und hat eine sehr angenehme, ganz leicht scharfe Note.

» Noch mehr über Pak Choi lesen?

 

Auch lecker

Pak Choi gegrillt Last Update: 2017-07-14T18:07:15+02:00 da Marion