Pesto rosso mit Walnüssen & Pecorino

von | 4. Juni 2019 | Grillen, Grillsaucen, Pasta, Saucen | 0 Kommentare

Pesto rosso – Rotes Pesto:
Mit Walnüssen, Pecorino und Thymian
zaubern Sie sich den Geschmack von Sommer in der Toscana auf Ihre Teller.

Klar – das Pesto passt einfach großartig zu einer Pasta. Ich bestreiche damit auch gerne Ciabatta, würze damit oder reiche es als Sauce zu Raclette oder zum Grillen.

}

Benötigte Zeit

ca. 30 Min.

Portionen

ca. 550 g
(3 mittlere Schraubgläser)

Zutaten

  • 200 g getrocknete Tomaten
  • Chilis nach Geschmack (ich nehme gerne 2)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Thymian
  • 100 g Walnüsse
  • 150 g Pecorino (Parmesan geht auch)
  • Olivenöl 

Besonderes Küchengerät

  • Pürierstab oder Mörser

Dazu passt …

… natürlich jede Form von Pasta.

Variante

… statt Thymian können sie auch Rosmarin, Basilikum oder Oregano verwenden.

 

Zauberstab für Profis:
Wir lieben unseren ESGE-Zauberstab G 200 Gastro. Hier benutzen wir ihn mit dem Zerkleinerer 5050 für ESGE Stabmixer, den man zusätzlich erwerben kann.

(Affiliate-Links:  Wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.)

 

Zubereitung

Tomaten mit den Chilis in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Ca. 10 Min. köcheln lassen und abtropfen lassen.

Knoblauch und Walnüsse grob hacken. Thymianblätter abzupfen.

Tomaten mit Knoblauch und Walnüssen in einen Schüssel geben. Etwas Ölivenöl hinzugeben und mit dem Pürierstab zerkleinern.

Puristen greifen hier zum Mörser.
Aber dazu bin ich einfach zu ungeduldig :).

Käse fein reiben und zusammen mit dem Thymian zu der Tomatenmischung geben und gut verrühren.

Nun so viel Olivenöl unterrühren bis eine cremige, leicht glänzende Konsistenz entstanden ist.

In Schraubgläser füllen und mit Olivenöl bedecken (So gelangt kein Sauerstoff an das Pesto rosso und macht es für mehrere Monate haltbar).

 

 

 

Auch lecker

Pesto rosso mit Walnüssen & Pecorino Last Update: 2019-06-04T11:40:09+02:00 da Marion