Rhabarber-Chutney
4.5 Sterne | 2 Bewertung/en

Rhabarber-Chutney

von | 22. Juni 2017 | Grillen, Grillsaucen, Saucen, Vegetarisch | 4 Kommentare

Fruchtig-pikantes Frühlings-Chutney.

Fruchtig-pikantes Rhabarber-Chutney mit Erdbeeren: Sehr lecker zu gegrilltem Fleisch.
Phantastisch zu Spargel.

}

Benötigte Zeit

40 Min.

Portionen

für ca. 5 Schraubgläser

Zutaten

  • 1 kg Rhabarber (ca. 800g geputzt)
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 scharfe Chilis
  • 100 g (brauner) Rohrzucker
  • 1 großes Stück Ingwer
  • 1 Sternanis
  • 200 g Erdbeeren
  • 150 ml Apfelessig
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 10 Stängel Thymian
  • ½ TL Salz
  • Saft von einer halben Limette
  • ca. 5 Schraubgläser

Dazu passt …

… Spargel oder

… Putenbrust und Reis.

Zubereitung

Rhabarber sorgfältig putzen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch, Ingwer und Zitronengras hacken. Chilis entkernen und klein schneiden.

⅔ der Menge (Rharbarber, Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Zitronengras & Chili) in einem Topf mit dem Zucker mischen und 15 Min. ziehen lassen. Die Masse wird nun etwas flüssig.

Mit dem Sternanis unter Rühren zum Kochen bringen, auf kleiner Flamme 20 Min. köcheln lassen.

Erdbeeren waschen und in kleine Stückchen schneiden und mit den restlichen Zutaten (Rharbarber, Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Zitronengras & Chili) unterrühren. Apfelessig, Limette, Salz, Thymian hinzugeben und weitere 10 Min. köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass die (neuen) Zutaten nicht komplett zerfallen.

Heiß in Schraubgläser füllen, sofort verschließen und kurz auf den Deckel stellen. Abkühlen lassen.

Auch lecker

Rhabarber-Chutney Last Update: 2017-06-22T15:33:21+02:00 da Marion
Rhabarber-Chutney
4.5 Sterne | 2 Bewertung/en