Selbstgemachtes Vanille- & Schokoladeneis

von | Dessert, Eis, Sommer

Mein erstes – mit meiner brandneuen Eismaschine – selbstgemachtes Eis. 
Ich habe mal mit den Klassikern begonnen: Vanille und Schokolade.

Vorbereitung

20 Min.

}

Benötigte Zeit

Durch die Kühlung 6-12 Std.

Am Besten am Vortag zubereiten.

Portionen

für 2 Personen

Küchenbesserwisserei

» Mein neues Spielzeug: Speiseeis endlich selber machen

Ich habe ein brandneues Spielzeug: Eine WMF KÜCHENmini Eismaschine 3in1. Die ist gar nicht so teuer (ca. 70 €) und der Gefrierbehälter mit seinen 300 ml passt sogar in mein Gefrierfach. Da wir eh meistens zu zweit sind, reicht mir das völlig aus – wenn ich mehr benötige, mache ich lieber weitere Sorten.

Als ersten Test stürze ich mich auf die beiden Klassiker unter den Eissorten: Vanille und Schokolade.

Ungeduldig – wie ich es einmal nun bin – fiel es mir schwer, volle 12 Stunden zu warten, bevor ich mein erstes Eis mache: Ich bin aber nicht nachts um 3 aufgestanden, sondern habe es immerhin bis zum nächsten Morgen ausgehalten. Das kam der Vorbereitung der Eismasse auch zugute, da diese gerne erst einmal im Kühlschrank gut auskühlt.

Und, was soll ich sagen: ES IST RICHTIG LECKER (!!!) Nun kann ich anfangen zu experimentieren.

Jetzt muss nur noch der Sommer kommen.

Zutaten

Vanille-Eis

  • 125 ml Milch
  • 60 g Crème Double
  • 40 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

Schokoladen-Eis

  • 125 ml Milch
  • 60 g Crème Double
  • 40 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Kakaopulver
  • 50 g Zartbitter-Schokolade (70%)

Eine Eismaschine

Diese hier ist meine:

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Tipp

Beim Schokoladeneis nehme ich immer etwas mehr als eine Prise Salz. Das kommt aber sehr auf den eigenen Geschmack und das Salz an. Mir hat ein Nachbar ein selbstgesammeltes, sehr aromatisches Salz aus der Provence mitgebracht, das kann man fast sogar pur essen. Bei herkömmlichen Küchensalz würde ich aufpassen.

P.S.

Freunde von uns brachten gerade ein Dessert mit Kakaonibs mit. Das sind Stückchen von rohen Kakaobohnen. Davon hatten wir noch nichts gehört, fanden sie aber extrem lecker. Und gesund sind sie auch.

Zubereitung

Milch mit der Crème Double vermischen und mit dem ausgekratzten Vanillemark und dem Salz erwärmen (es sollte nicht kochen). Von der Kochplatte nehmen und leicht abkühlen lassen.

Eigelb mit Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren, bis sich die beiden Zutaten gut vermischt haben und das Eigelb etwas heller, fast ein wenig schaumig ist. Die Milchmischung langsam unter Rühren hinzugeben.

Die Masse wieder zurück in den Topf geben, auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen und dabei leicht andicken (zur Rose abziehen). Das Ei darf nicht gerinnen.

Zur Rose abziehen

Zur Rose abziehen bedeutet, dass das Eigelb eingedickt wird: Die Probe erfolgt traditionell, indem man etwas Masse mit einem Kochlöffel entnimmt und darauf pustet. Bildet sich ein wellenartiges Muster, so ist die gewünschte Konsistenz erreicht.

siehe auch Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Zur_Rose_abziehen

Kühlen

Die fertige Eismasse bei Zimmertemparatur erkalten lassen (ca. 30 Min.), dann mehrere Stunden im Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.

Variation Schokoladen-Eis

Schokoladen-Eis-RezeptSchokolade hacken. Die Hälfte in der noch warmen Masse auflösen. Kakao hinzugeben.

Die restliche Schokolade (und Kakaonibs) kurz vor dem Gefrieren hinzufügen.

Das Schokoladeneis funktioniert auch ohne Kakaonibs. Diese sind sehr knackig und schmecken – zusammen mit der Schokolade – sehr frisch, fast minzig.

In die Eismaschine

Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Zeit nach Anleitung: Bei mir waren 20 Min. perfekt.

Sofort genießen oder zum Aufbewahren zurück in´s Eisfach legen(muss dann vor dem Verzehr wieder leicht angetaucht werden).

Selbstgemachtes Vanille- & Schokoladeneis Last Update: 2017-04-17T14:14:54+02:00 da Marion