viel zu kleine Spekulatius Crème brûlée
Rezept bewerten

viel zu kleine Spekulatius Crème brûlée

von | 11. Dezember 2018 | Dessert, Weihnachten | 0 Kommentare

Weihnachtsvöllerei.
Gibt immer viel zu viel. Ist doch so!
Ein Dessert darf aber trotzdem nicht fehlen.

So ein ganz Kleines. Nur für den Geschmack …

}

Vorbereitungszeit

1,25 Std.

}

Benötigte Zeit

1,5 Std.

Portionen

4 kleine Portionen

Zutaten

  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 1 Vanillestange
  • 1 Msp. Salz
  • 1 Msp. Kardamom (gemahlen)
  • 1 Msp. Gewürznelken (gemahlen)
  • 2 Msp. Zimt (gemahlen)
  • 1 Msp. frisch geriebener Muskat
  • 1 Msp. Zitronenschale (von einer Bio-Zitrone)
  • 10 g Vollmilchschokolade
  • 3 EL (brauner) Rohrzucker
  • 2 Eigelb

Für die Karamellkruste

  • 1 gestrichener TL brauner Zucker

Besonderes Küchengerät

  • Flambiergerät
  • 4 Espressotassen

Dazu passt …

… ein Espresso.

Tipp

Dieses Rezept ist ausnahmsweise mal auf 4 Personen ausgerichtet. Da darf dann noch jemand nachordern. Oder nächsten Tag gibt es wieder Crème brûlée 🙂

Zubereitung

Sahne und Milch mit den Gewürzen mischen. Vanilleschote auskratzen und Mark zusammen mit der Schote hinzugeben.

Zum Kochen bringen, die Vanilleschote herausfischen, die Schokolade hineingeben und wieder vom Herd nehmen. Rühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.

Zucker und Eigelb schaumig rühren.

Nach und nach die Sahnemischung zur Eigelbmischung unter kräftigem Rühren hinzugeben.

Backofen auf 90° vorheizen.

Mischung mit einem Saucenlöffel in die Espressotassen füllen und ca. 1 Std. stocken – d.h. fest werden – lassen.

Öh – ich habe einen Gasofen!

Die niedrigste mögliche Temperatur bei einem Gasofen beträgt meistens ca. 140°. Dies ist zu heiß für die Crème brûlée. Diese darf während des Stockens NICHT kochen.

Stellen Sie die Schälchen in eine flache, mit kaltem Wasser gefüllte Schale, mit dem Wasserbad lässt sich die Temperatur runterregulieren.

Abkühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren

Zucker wenn möglich etwas feiner mörsern.

Gleichmäßig über die Crème brûlée streuen.

Mit einem Küchenbrenner (Flambierer) langsam über den Zucker führen, bis der Zucker karamellisiert ist und eine knackige Kruste entstanden ist.
Vorsicht dabei mit der Flamme, sie sollte nicht zu stark eingestellt sein, da die Oberfläche auf den Tassen sehr klein ist.

Öh 2 – ich habe keinen Küchenbrenner!

Als Alternative können Sie auch ihren Ofen auf die höchste Stufe (Oberhitze oder Grillen) vorheizen. Dann die Tassen für einige Minuten nach ganz oben stellen.

 

Auch lecker

viel zu kleine Spekulatius Crème brûlée Last Update: 2018-12-11T11:17:59+00:00 da Marion
viel zu kleine Spekulatius Crème brûlée
Rezept bewerten
Share This