Spekulatius
Rezept bewerten

Spekulatius

von | 24. November 2018 | Kekse, Weihnachten | 0 Kommentare

Spekulatius wollten mir früher nie so recht gelingen …
… bis mir meine Freundin Katja dieses tolle Rezept verraten hat.

Im Handel sind praktische Spekulatiusgewürz-Mischungen erhältlich, Sie können sie durchaus verwenden. Ich mische die Gewürze lieber selbst. 

Kleiner Tipp vorweg: Bei Ausstechformen gehen die Kekse immer ein wenig auf, so dass sie nicht ganz so dünn und knusprig werden, wie ich sie liebe.

Ich verwende am liebsten Modellierformen, die man mitbacken kann. Ganz unten im Rezept verrate ich aber, wie man Spekulatius auch einfach ausstechen kann.

}

Benötigte Zeit

ca. 2 Std.

}

Backzeit

14–16 Min.

Portionen

ca. 70 Kekse

Zutaten

  • 200 g weiche Butter
  • 250 g feinen, weißen Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Kardamom (gemahlen)
  • ½ TL Gewürznelken (gemahlen)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Msp. Zitronenschale (von einer Bio-Zitrone)
  • 1–2 Prisen frisch geriebener Muskat
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • 100 g gemahlene Mandeln

Besonderes Küchengerät

  • Silikon-Spekulatiusformen zum Mitbacken
Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

Zucker und Butter schaumig rühren. Eier und Gewürze hinzugeben und nochmal durchrühren.

Mehl, Hirschhornsalz und Mandeln mischen und zu einem glatten Teig verkneten.

Ich kühle den Teig nicht. So lässt er sich besser in die Fromen drücken. Sollten Sie aber ausstechen, kommt er jetzt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Teig ausrollen und in die Formen kneten, mit einem Teigroller glatt rollen und überstehenden Teig entfernen.
Hier muss man Geduld haben, ich nehme das als eine Art Meditation 😉

Wer mag, streut noch ein paar gehobelte Mandeln drüber. Diese leicht eindrücken und mit einem kleinen Nudelholz den Teig glattrollen.

Spekulatius mit gehobelten Mandeln auf der Rückseite

Backofen auf 180° vorheizen.

Nach und nach für 12–14 Min. backen.

Da ich nur zwei Formen zur Verfügung habe, backe ich immer eine Fuhre Spekulatius und während des nächsten Formens eine andere Sorte Kekse.

Kurz Abkühlen lassen und die Kekse vorsichtig aus der Form drücken.

Spekulatius ausstechen

Sie haben keine Form und möchten trotzdem Spekulatius backen? Mit diesem Rezept und den folgenden Tipps lassen sie sich auch problemlos ausstechen.

Der Teig sollte vor dem Verarbeiten eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Um die Spekulatius wirklich knusprig zu bekommen, muss der Teig ganz – wirklich richtig dünn! – ausgerollt werden. Sie gehen beim Backen noch etwas auf. Und wenn Sie dann zu dick werden, werden sie leicht weich.

Um den Teig dünn auszurollen, arbeite zum Teil mit dem Handballen und zum anderen Teil mit einem kleinen Nudelholz.

Hübsch und lecker finde ich, wenn man gehobelte Mandeln einarbeitet. Mandeln drüber streuen, verteilen und mit dem Handballen leicht eindrücken, dann den Teig mit den Nudelholz glatt rollen.

Die Backzeit verkürzt sich auf 12–14 Min.

Spekulatius als Ausstechkekse

 

Auch lecker

Spekulatius Last Update: 2018-11-24T08:05:14+00:00 da Marion
Spekulatius
Rezept bewerten
Share This