Tuc selber machen | veganes Butter-Salz-Weihnachts-Knabber-Cracker

von | 8. November 2019 | Backen, Kekse, Weihnachten | 0 Kommentare

TucTucTucTucTuc
Hier kommt mein drittes herzhaftes Weihnachtsgebäck-Rezept:
Tuc selber machen.

Mission: 3 Rezepte für herzhafte Weihnachtskekse kreieren.
Mission accomplished: Nach meinen klassischen Crackern und Pizza-Crackern, hier ist Cracker-Rezept No.3 am Start!!!

Meine veganen Butter-Salz-Weihnachts-Knabber-Cracker schmecken ein wenig wie Tuc oder Ritz-Cracker, falls letztere noch jemand kennt.

Für dieses Rezept verwende ich keine Butter. Stephanie Wiermann von Unkrautliebe hat mich dazu inspiriert und mir auch den Tipp für den perfekten veganen Butterersatz zum Backen gegeben. Vielen Dank dafür!

Wer Butter braucht, kann auch die verwenden. Aber ich verspreche: Man schmeckt den Unterschied nicht.

 

}

Vorbereitungszeit

30 Min.

}

Backzeit

12–15 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 90 g Alsan-Bio 
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Öl (mit neutralem Geschmack, z.B. Sonnenblumenöl)
  • ca. 20 ml Wasser
  • Salz

Dazu passt …

Kräuterquark.

Tuc haben ja immer einen gewellten Rand, ich steche sie hier weihnachtlich aus. Sie können aber auch einfach Rechtecke mit gewelltem Rand ausschneiden:

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

TUC selber machen

40 g Alsan mit Mehl, Backpulver, Zucker, Öl und 5 g Salz mischen.

Mit den Händen verkneten.

Wenn die Masse noch zu bröselig ist, etwas Wasser hinzugeben.

Der Teig soll schön glänzend, fest und elastisch sein.

Teig sanft  – haben Sie dabei Geduld, nicht, dass er bricht – ausrollen (die Fläche muss nicht bemehlt sein). Er sollte dünner sein als die gewüschte Höhe: Er geht noch auf.

Tipp: Sie können zum Ausrollen auch eine Pastamaschine nutzen, wenn Sie eine haben 🙂 .

Nun können Sie auch schon den Backofen auf 180° vorheizen.

Nach Wunsch ausstechen. Mit einer Kuchengabel, einem Schaschlikspieß oder ähnlichem einstechen.

vegane TUC selber machen

Die herzhaften Weihnachtskekse werden nicht nur der Optik wegen eingestochen, sie backen so auch gleichmäßiger.

Wenn Sie etwas mehr nach Tuc aussehen sollen, nutzen Sie ein gewelltes Teigrädchen.

TUC backen

12–15 Min. goldbraun backen (wer Umluft hat, sollte das ausnutzen 🙂 ).

Das Geheimnis des TUC-Geschmacks

Nun schmecken Sie einfach nach salzigen Mürbekeksen, die „Butter “ fehlt noch:

Die restlichen 50 g Alsan mit etwas Salz (etwas weniger als ein halber TL) schmelzen.

Die gebackenen Cracker noch heiß mit der Salz-„Butter“ bestreichen. Sie zieht schnell ein, also gerne noch ein zweites (oder auch drittes Mal – einfach, bis die Butter alle ist).

Herzhafte Weihnachtskekse: TUC

Fertig!

 

 

Auch lecker

Tuc selber machen | veganes Butter-Salz-Weihnachts-Knabber-Cracker Last Update: 2019-11-08T13:06:12+01:00 da Marion