Pralineneis

von | 21. September 2017 | Dessert, Eis, Sommer | 1 Kommentar

Meine selbstgemachten Lieblingspralinen (Anleitung folgt) haben mich zu diesem Eisrezept inspiriert.

So habe ich ein zartbitter-schokoladiges „Erwachsenen-Eis“ mit Cognac und Espresso gemacht: Es schmeckt wie eine gefrorene Pralinenfüllung.

}

Vorbereitungszeit

30 Min. (+ mehrere Stunden Kühlzeit)

}

Gefrierzeit

20 Min.

Portionen

für 2 Personen

Schokoladen-Eis

  • 100 ml Milch
  • 50 g Crème Double
  • 30 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Prisen Salz
  • 50 g Zartbitter-Schokolade (85%)
  • 2 cl Cognac
  • 1 TL Honig
  • 1 Espresso
  • 1 TL Kakaopulver

Eine (kleine) Eismaschine

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Dazu passt …

Vanilleeis und ein Espresso.

Zubereitung

Milch mit der Crème Double vermischen und mit dem ausgekratzten Vanillemark, Kakao und Cognac erwärmen (es sollte nicht kochen).

Espresso, Honig und Schokolade hinzugeben und schmelzen lassen. Von der Kochplatte nehmen und leicht abkühlen lassen.

Eigelb und Zucker und Salz mit einem Schneebesen schaumig rühren.

Die Milchmischung langsam unter Rühren hinzugeben. Alles wieder zurück in den Topf geben, auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen und dabei leicht andicken. Die Masse sollte nicht kochen, nur etwas dicker werden.

Die fertige Eismasse bei Zimmertemparatur eine halbe Stunde erkalten lassen, dann mehrere Stunden im Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.

In die Eismaschine

Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Zeit nach Anleitung: Bei mir waren 15 Min. perfekt. Bei Bedarf noch etwas im Gefrierfach nachfrieren lassen.

Pralinen-Eis servieren

Hübsch und lecker ist es, wenn man noch etwas weiße Schokoladensplitter drüberstreut und einen Espresso dazu serviert.

Auch lecker

Pralineneis Last Update: 2017-09-21T09:10:55+02:00 da Marion