Asia-Sauce süß-sauer-scharf

von | 24. Januar 2019 | Grillen, Grillsaucen, Saucen | 0 Kommentare

Einer meiner Lieblingssaucen, wenn wir asiatisch Essen gehen. Die Mischung aus süß-sauer-scharf ist einfach nur „YUMMY“!

Der asiatische Klassiker ist extrem einfach und schnell zubereitet. Die grandiose rote Farbe kommt von der pürierten Paprika. Die gewünschte Schärfe bestimmen Sie durch die Anzahl der Chilischoten.

Am besten stellen Sie gleich die doppelte Menge her, denn im Kühlschrank gelagert, ist die Asia-Sauce sehr lange haltbar.

Eine besondere Grill– oder auch Raclettesauce.

}

Benötigte Zeit

45 Min.

Portionen

ca. 300 g
(2 mittlere Schraubgläser)

Zutaten

  • 2 Paprika
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Chilischote (Wer scharf nicht leiden kann, kann sie auch weglassen, wer scharf liebt, nimmt einfach mehr Schoten :))
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 7 EL Reisessig (Wenn Sie den nicht bekommen, können sie zur Not auch Weißweinessig verwenden)
  • ½ TL Salz

Besonderes Küchengerät

  • Pürierstab

Dazu passt …

gegrilltes Gemüse

… Hähnchen-Spieße

… Haloumi

… Frühlingsrollen

Tipp

Zauberstab für Profis:
Pürierstäbe sind ja so eine Sache. Wir haben mittlerweile eine Menge ausprobiert. Aber der ESGE-Zauberstab G 200 Gastro ist der beste Zauberstab, den wir in die Finger bekommen haben. Sein Spiralkabel ist wirklich praktisch, es ermöglicht einem guten Spielraum. Sein Stab ist sehr hoch, damit lassen sich problemlos größere Mengen mixen, pürieren, aufschlagen. Die Aufsätze sind wechselbar, er ist einfach zu reinigen und scheint unkaputtbar. 

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

Paprika, Chili und Knoblauch grob schneiden.

Mit einem Teil des Wassers in einen mittleren Topf geben und 5 Min. köcheln lassen.

Mit dem Pürierstab fein pürieren.

Restliches Wasser, Essig, Zucker und Honig hinzugeben und vermischen.

Auf niedriger Stufe ca. 30 Min. köchelnd reduzieren, bis die süß-saure Sauce die richtige Konsistenz bekommen hat.

Abkühlen lassen (Achtung, dabei dickt die Sauce noch etwas nach).

Aufpeppen

Für Leckermäuler: Etwas fein geschnittene Ananas oder Gurke hinzugeben! Das gibt der Asia Sauce den letzen Kick. 

Oh Thorsten – jetzt hab ich Hunger – gehen wir Essen? Zum Asiaten …? 

Auch lecker

Asia-Sauce süß-sauer-scharf Last Update: 2019-01-24T09:34:05+02:00 da Marion