Bärlauch-Käse-Spätzle

von | 2. April 2019 | Bärlauch, Frühling, Nudeln, Vegetarisch

Für die Käse-Spätzle mit Bärlauch habe ich mir meine Freundin Britta dazugeholt. Nicht nur, dass sie Bärlauch liebt, sie ist auch die Tochter einer echten Schwäbin.

So habe ich ihrer Mutter das Rezept für Spätzleteig abgeschnackt und mir das ‚Spätzle schaben‘ zeigen lassen.

Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen – und schmecken – lassen.

}

Vorbereitungszeit

30 Min.

}

Backzeit

30 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

Spätzleteig

  • 2 Handvoll Bärlauch
  • 500 g Mehl
  • 1 EL Hartzweizengrieß
  • 4 Eier (wenn Sie klassische Spätzle ohne Bärlauch zubereiten möchten, nehmen Sie 5 Eier)
  • Salz
  • 1 Tasse Wasser

Für die Käse-Spätzle

  • 200 g leckeren Hartkäse (Ich nehme dazu gerne Comtè)
  • Röstzwiebeln

Dazu passt …

… Blattsalat mit Vinaigrette.

Tipp

Sie können die Spätzle gut vorbereiten. So müssen Sie dann die Spätzle  – wenn es sie geben soll – nur noch überbacken.

Das Schaben der Spätzle ist gar nicht so einfach, mit einer Spätzlepresse ein Kinderspiel. Vorteil dieser Presse ist, dass sie auch für Kartoffelknödel u.v.m. geeignet ist.

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

Der Spätzle-Teig

Bärlauch hacken.

Alle Zutaten vermischen und mit dem Mixer verrühren.

Kurz abschmecken: Eventuell noch nachsalzen – der Teig muss gut salzig schmecken.

Rühren bis der Teig sich ziehen lässt. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.

20 Min. ruhen lassen.

Der Teig ist perfekt, wenn er sich ziehen lässt.

 

Spätzle schaben und kochen

Wasser mit etwas Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen.


Mit der Spätzlepresse
Wenn Sie eine Spätzlepresse haben, haben Sie es jetzt einfach:  Spätzlepresse kurz mit kaltem Wasser abspülen (dann klebt es nicht so), Teig zu 2/3 einfüllen und direkt ins kochende Wasser pressen. Möchten Sie kürzere Spätzle haben, mit dem Messer abstreifen.


Mit einem Messer und einem Brett
Auch hier gibt es professionelle Bretter und Schaber. Aber das Schaben funktioniert auch mit einem einfachen Holzbrett und einem großen, scharfen Messer.

Als erstes tauchen Sie das Brett kurz in das heiße Wasser. Nun geben Sie etwas Teig auf das Brett und verstreichen es mit dem Messer. Nach unten hin sollte der Teig immer flacher werden.

Halten Sie das Brett schräg in den Topf. Das Brett darf auch gerne leicht ins Wasser eintauchen.

Stechen sie horizontal schmale Streifen ab und bewegen diese mit Schwung ins kochende Wasser.

Mit der nächsten Teigportion von vorne beginnen. Tauchen Sie dabei immer mal wieder das Brett ins heiße Wasser

Spätzle werden direkt in das kochende Wasser gepresst oder geschabt.


Etwa 2 Min. kochen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Am besten holen Sie sie mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser.

Kurz mit kaltem Wasser abschrecken (um den Garprozess zu stoppen) und in einem Sieb abtropfen lassen.

Käse-Spätzle backen

Backofen auf 200° vorheizen.
Spätzle in eine flache Auflaufform füllen.
Käse reiben und darüberstreuen.
Für ca. 15 Min. backen bis der Käse schön verlaufen und goldbraun ist.
 

Die Spätzle werden zu Käse-Spätzle.

 
Auf zwei Teller portionieren und nach Wunsch mit Röstzwiebeln bestreuen.
 

Auch lecker

Bärlauch-Käse-Spätzle Last Update: 2019-04-02T10:53:11+02:00 da Marion