Fruchtiges Crema di Balsamico

von | 27. Januar 2019 | Grillsaucen, Saucen | 0 Kommentare

Balsamico-Creme ist wunderbar als Salatdressing – oder sorgt für den gewissen Kick bei gegrilltem Gemüse.

De Früchte lassen sich dabei gut variieren. Wer mag, verwendet auch noch weitere Gewürze wie Zimt oder Chili. Ich bin da allerdings Puristin.

}

Benötigte Zeit

2½ – 3 Std.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 350 g tiefgefrorene Früchte (ergibt 150 ml Sirup)
  • 60 g (brauner) Rohrzucker
  • 100 ml roter Traubensaft
  • 250 ml Aceto Balsamico
  • 2 EL Agavendicksaft
  • ½ Orange
  • kleine Flaschen oder Gläser

Dazu passt …

… Feldsalat und Rucola, Tomaten-Mozarella oder gegrillter Spargel.

Variante

Mango-Maracuja Crema di Balsamico

Dazu folgende Zutaten verwenden

6 TL weißer Zucker

1 Mango (püriert & gesiebt)

150 ml Maracujasaft

250 ml Condimento Bianco (weißer Balsamico)

etwas geriebene Zitroneschale

1 EL Honig

 

Zubereitung

Früchte auftauen, pürieren und sieben, so dass ein reiner Fruchtsirup entsteht.

Zucker in einem Topf karamelisieren.

Mit etwas Saft ablöschen. Der Zucker wird nun ganz hart, weiter köcheln lasen bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat.

Orange auspressen.

Nun den Rest des Traubensafts, Fruchtsirup, Orangensaft und Aceto Balsamico hinzugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen bis sich die Flüssigkeit auf etwa ⅓ reduziert hat.

Das Einkochen dauert richtig lange und es riecht nicht besonders gut! Also Fenster auf und etwas anderes tun (aber natürlich immer mal nachschauen und fleissig umrühren).

Mit Agavendicksaft abschmecken.
 
Nun die Creme abkühlen lassen. Sie wird noch etwas nachdicken: Sollte die Creme nach dem Abkühlen noch zu flüssig, weiter köcheln und reduzieren. Sollte sie zu dick sein, einfach etwas Saft oder Balsamico hinzugeben.
 
Mit einem Trichter in verschließbare kleine Flascher oder Gläser füllen.

Auch lecker

Fruchtiges Crema di Balsamico Last Update: 2019-01-27T10:54:34+02:00 da Marion