Knuspriges Baguette

von | Backen, Basics, Beilage, Brot, Party | 0 Kommentare

Selbst gebackenes Baguette – weil es großartig duftet, weil es phantastisch knuspert und vor allem weil es schmeckt.

Und weil es so viele leckere Saucen gibt, die nur darauf warten, dass ein köstliches Brot in sie eintunkt.

Ich wollte ganz absolut unbedingt das perfekte Rezept für selbstgebackenes Baguette haben 🙂 Nun habe ich meine Test-Backreihe beendet und präsentiere voller Stolz mein Rezept für 2 knusprige Baguettes.

Nimm 2! Das eine können Sie sofort verputzen. Hach, Sie wissen schon, wenn es noch warm ist … Das andere nehmen Sie einfach etwas eher aus dem Ofen und backen es am nächsten Tag fertig.

}

Vorbereitungszeit

8-12 Stunden
(so lange möchte der Hefeteig ruhen)

}

Backzeit

20-25 Min.

Portionen

für 2 Personen

Baguette-Blech

21,90
Amazon.de
Hinweis:

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zutaten

  • 400 g Mehl Type 405
  • 220 g Wasser (warm)
  • 5 g frische Hefe
    (Das Stück ist dann etwa so groß wie eine Haselnuss)
  • 10 g Salz
  • Eine Handvoll Hartweizengries

Besonderes Küchengerät

Tipp

Kleine Brötchen backen?
Klassisch, knusprig oder als Mohnbrötchen?
Einfach den Teig weiter unterteilen …

Ohne Baguetteblech funktioniert das Rezept auch. Nachteil: Die Form bleibt nicht ganz so schön und die Baguettes werden nicht ganz so knusprig.

Zubereitung

Am Abend vorher
(8-12 Stunden, bevor Sie es genießen möchten)

Salz und Hefe in Wasser auflösen.

Mehl hinzugeben und 5 Min. mit der Küchenmaschine verkneten.

Abgedeckt 8-12 Stunden ruhen lassen (ich stelle ihn in den ausgeschalteten Backofen, dann ist der Teig gut geschützt).

Baguette aus Hefeteig | Koch für 2! Perfekter Hefeteig mit Blasen | Koch für 2! Hefeteig zieht Fäden | Koch für 2!

2 Stunden vor dem Genießen

Den Teig auf eine mit Hartweizengries bestreute Arbeitsfläche geben und halbieren.

Hier nutze ich kein Mehl mehr, denn mit Hartweizengries wird es später viel knuspriger.

Die Enden von links und rechts übereinander (wie einen Brief) einklappen und zu einem Strang ziehen/rollen/rollen (Das muss nicht unglaublich ordentlich sein, idealerweise bricht es später sowieso auf).

Baguette formen | Schritt 1 | Koch für 2! Baguette formen | Schritt 2 | Koch für 2! Baguette formen | Schritt 3 | Koch für 2!

Je nachdem wie feucht Ihr Teig ist, können Sie gerne mit Hartweizengries nachmehlen. Seien Sie dabei so sparsam wie möglich.

Aufs Baguette-Blech setzen, mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

Nach etwa 30 Minuten den Backofen mit Rost und einem leeren Backblech auf 250° vorheizen (Ober-Unterhitze).

Backen (20-25 Min.)

Tuch abnehmen und ab damit in den Backofen – genauer aufs Rost.

Das Backblech mit einer Tasse Wasser füllen.

Jetzt entsteht Dampf, das Baguette geht schön auf und verliert dabei keine Feuchtigkeit.

Nach 10 Min. das Backblech entfernen. Temperatur auf 210° (Gas 6) reduzieren und auf Umluft schalten.

Aaachtung 🥁 Jetzt backen wir Kruste.

Weitere 10-15 Min. knusprig ausbacken.

Eventuell nehmen Sie eins der Baguettes schon nach 5 Min. raus, dann können Sie es nach Bedarf später fertig backen. Auch einfrieren lässt es sich so sehr gut.

Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Baguette | Baguetteblech | Koch für 2! Knuspriges Baguette | Rezept | Koch für 2! Baguette | Koch für 2!
 
Knuspriges Baguette Last Update: 2022-06-21T11:45:36+02:00 da Marion
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Die 6 besten Web-Seiten zu Rezeptsammlungen

Koch für 2! auf