Kräuterquark

von | 15. August 2017 | Grillen, Grillsaucen, Saucen, Vegetarisch | 2 Kommentare

Dieser Käuterquark erhält seine Frische durch Joghurt, frische Gurke und natürlich frischen Kräutern.

Als „Sauce“ zum Grillen, zum Steak oder zu Kartoffeln.

}

Benötigte Zeit

15 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 250 g Quark (40% Fett)
  • 100 g Joghurt
  • frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Oregano …
  • 2 Snack-Gurken (alternativ ¼ Salatgurke)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Crème fraîche
  • etwas Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Dazu passt …

… Rosmarinkartoffeln und ein Steak oder auch die gegrillten Kräuterseitlinge.

Variante

Schmeckt auch sehr lecker, wenn man noch etwas klein gehackte, rote Paprika und/oder Knoblauch hinzufügt.

Zubereitung

Kräuter und Frühlingszwiebeln hacken.

Gurke schälen und in kleine Stücke schneiden.

Falls Sie eine Salatgurke verwenden, zunächst das Innere der Gurke  – das Saftige mit den Kernen – entfernen.

Joghurt mit Quark, Crème fraîche und Salz & Pfeffer vermischen.

Kräuter, Gurke und Frühlingszwiebeln unterrühren.

Mit Zitronensaft – und evt. Salz & Pfeffer – abschmecken.

Ich liebe Kräuterquark mit Pell- oder Rosmarinkartoffeln.

 

Auch lecker

Kräuterquark Last Update: 2017-08-15T16:34:48+02:00 da Marion