Ciabatta – italienisches Baguette
3.5 Sterne | 22 Bewertung/en

Ciabatta – italienisches Baguette

von | 16. Februar 2019 | Backen, Brot, Party | 2 Kommentare

Einfach zu backen.
Krosses, knuspriges Ciabatta.
Es braucht nur – wie fast jedes Brot – Zeit und Zuwendung. Der Teig möchte immer mal wieder geknetet werden.

}

Vorbereitungszeit

30 Min.
Achtung: 24 Std vorher beginnen.

}

Backzeit

40 Min.

Portionen

1-2 Ciabatta

Zutaten

  • 600 Mehl
  • ¼ Würfel frische Hefe
  • 400 ml Leitungswasser
  • 30 g Salz (nach Geschmack auch weniger nehmen)

Dazu passt …

Kräuterquark.

selbstgemachte Waldfruchtmarmelade.

Variante

Man kann das Ciabatta sehr gut mit frischen, gehackten, italienische Kräutern oder getrockneten Tomaten verfeinern. Oliven passen auch sehr gut.

Tipp

Das Rezept ist dasselbe wie das für Pizzateig. Nur die Form an Ende ist eine andere :).

 

Zubereitung

Attenzione: Mindestens 24 Stunden vorher beginnen.

Ciabatta-Teig vorbereiten

400 g Mehl in einer großen Schüssel mit 400 ml Wasser, Hefe und Salz vermischen (der Teig soll etwas zu salzig schmecken). Die Masse ist nun noch ziemlich flüssig.

Schüssel mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur 20 Min. ruhen lassen.

Den Teig für 4 Min. kneten. Nach und nach die restlichen 200 g des Mehl hinzugeben. 2 Min. weiterkneten.

Wieder für 20 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Teig auf ein gut bemehltes Brett fallen lassen und mit bemehlten Händen einen Ball formen.

Diesen in einen geschlossenen Plastikbehälter oder in eine Teigschüssel abgedeckt mit Frischhaltefolie geben. Diese sollte ausreichend groß sein: Der Teig wird noch ordentlich aufgehen.

Für ca. 24 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Backtag

Backofen auf 200° vorheizen.

Mit bemehlten Handen einen Ciabatta-Laib formen und für 35 – 40 Min. backen.

Buon appetito!

 

Auch lecker

Ciabatta – italienisches Baguette Last Update: 2019-02-16T18:08:04+02:00 da Marion
Ciabatta – italienisches Baguette
3.5 Sterne | 22 Bewertung/en