Vanilleeis mit ganz, ganz vielen Schokoladensplittern

von | 3. Mai 2017 | Dessert, Eis, Sommer | 0 Kommentare

Ist das noch Vanille- oder ist das schon Schokoladeneis?

Ich habe wirklich keine Ahnung, wie ich dieses Eis nennen soll. Vielleicht ist ist so etwas wie eine Grenzerfahrung? Die Basis bildet das Vanilleeis aus unserem Rezept: selbstgemachtes Vanille- & Schokoladeneis. Die Mischung aus Zartbitter- und Vollmilchschokoladensplitter machen es sehr schokoladig, ohne Schokoladeneis zu sein.

}

Vorbereitung

20 Min.

}

Benötigte Zeit

Durch die Kühlung 6-12 Std.

Am Besten am Vortag zubereiten.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

  • 100 ml Milch
  • 40 g Crème Double
  • 30 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Vollmilch-Schokolade

Eine (kleine) Eismaschine

Dies ist ein Affiliate-Link, wenn Sie diese Produkte über diesen Link kaufen, bekommen wir eine kleine Provision.

Zubereitung

Milch mit der Crème Double vermischen und mit dem ausgekratzten Vanillemark und dem Salz erwärmen (es sollte nicht kochen). Von der Kochplatte nehmen und leicht abkühlen lassen.

Eigelb mit Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren, bis sich die beiden Zutaten gut vermischt haben und das Eigelb etwas heller, fast ein wenig schaumig ist. Die Milchmischung langsam unter Rühren hinzugeben.

Die Masse wieder zurück in den Topf geben, auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen und dabei leicht andicken (zur Rose abziehen -> siehe Selbstgemachtes Vanille- & Schokoladeneis). Das Ei darf nicht gerinnen.

Kühlen

Schokolade hacken und unterrühren. Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Zeit nach Anleitung ihrer Eismaschine: Bei mir waren 30 Min. perfekt.

Sofort genießen oder zum Aufbewahren wieder ins Eisfach packen (muss dann vor dem Verzehr wieder leicht angetaut werden).

Auch lecker

Vanilleeis mit ganz, ganz vielen Schokoladensplittern Last Update: 2017-05-03T09:07:18+02:00 da Marion