Erbsen, Möhren & Kartoffeln neu interpretiert

von | Beilage, Deftig, Vegetarisch | 0 Kommentare

Drei klassische Beilagen in drei verschiedenen Konsistenzen:

Erbsenpüree cremig, Kartoffelstampf fest, Möhren knackig.

}

Vorbereitungszeit

15 Min.

}

Benötigte Zeit

40 Min.

Portionen

für 2 Personen

Zutaten

Cremiges Erbsenpüree

  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Crème Double
  • Zitrone
  • Zucker
  • Salz
  • Optional: Etwas frische Minze

Karamellisierte Möhren

  • 2 Möhren
  • 1 EL Butter
  • 1 EL (brauner) Rohrzucker
  • Salz

Kartoffelstampf

  • 5 Kartoffeln (festkochend)
  • 1 TL Butter
  • 10 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 1 TL Sesam geschält

Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Cremiges Erbsenpüree

Wasser mit etwas Salz, Zucker und den Erbsen zum Kochen bringen. Erbsen darin 15-20 Min. weich kochen.

Abgießen. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Zitronensaft, Crème Double, Salz und Zucker abschmecken.

Falls das Püree noch zu trocken ist, etwas heißes Wasser hinzufügen.

Den besonderen Kick bekommt das Erbsenpüree, wenn Sie es mit etwas Minze abschmecken. Dazu Minze hacken und vor dem Pürieren hinzufügen.

Karamellisierte Möhren

Möhre schälen und längs in Scheiben schneiden.

Butter in einer Pfanne schmelzen. Zucker hinzugeben und auflösen (karamellisieren lassen).

Möhren hinzugeben und 6-8 Min. darin schwenken.

Mit Salz abschmecken.

Kartoffelstampf

Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Ca. 15 Min. in Salzwasser weich kochen.

Milch und Butter hinzufügen und zerstampfen (nicht zu fein).

Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Anrichten

Das Erbsenpüree mit einem Esslöffel in einer halben Spirale auf dem Teller verteilen. Einen Klecks Kartoffelstampf am dicken Ende platzieren. Möhren fächerförmig verteilen. Frisch gemahlenen Pfeffer drüberstreuen.

Erbsen, Möhren & Kartoffeln neu interpretiert Last Update: 2017-03-15T13:25:18+01:00 da Marion